MacOS

Nach dem Update waren bei mir und bei anderen die Mount-Points weg und das Add-Menu konnte nicht ausgeklappt werden. Nach kurzer Suche bin ich damals dann direkt auf die Console ausgewichen. Mitlerweile gibt es wohl eine Abhilfe : Die Version 2.0.4 Eventuell Mac-Fuse in der neusten Beta installieren und siehe da, es geht wieder.
Quelle

IT

War schon klar. Am 23.10 ist ein neues Firmware Update für Intel SSD rausgekommen, welches TRIM  unter anderem für die X25-M80G2 nachrüsten soll. Heute berichtete auch Heise darüber.

Ich habe das Update natürlich installiert, klappte diesmal auch auf Anhieb, weil ich den Workaround den mein System braucht um das Firmware Update zu starten mitlerweise kenne.

Leider häufen sich zum einem Fehlermeldungen über die neue Firmware und der Download des ISOs scheint von Intel ersatzlos gestrichen worden zu sein.

Jetzt hab ich ein wenig Angst meinen Rechner auszumachen 🙂 Mal sehen, wie es weitergeht…

Update 1: Intel sagt:

Yes, we have been contacted by users with issues with the firmware upgrade for our 34nm SSDs and we are investigating. We take all sightings and issues seriously and are working toward resolution. We have temporarily taken down the firmware link while we investigate.

BSD

Um Bind aus den Ports zu installieren folgenden Befehl verwenden

/usr/ports/dns/bind96# make PREFIX=/usr PIDDIR=/var/run DESTETC=/etc/namedb DESTEXEC=/usr/libexec DESTRUN=/var/run DESTSBIN=/usr/sbin DESTHELP=/usr/share/misc

Mit /usr/sbin/named -v Installation prüfen. Dann Bind restarten und im Log verifizieren, dass die Richtige Version startet.

Quelle: installing bind8 from ports (FreeBSD-Diary)

Gedöns

go. Nach längerer Abstinenz meld ich mich mal kurz. Eigentlich aus geich drei Gründen.

Zunächst einmal die Begründung für meine Flaute beim Bloggen. Ich habe die letzen Wochen erst regelmäßig, fleißig arbeitend in meiner neuen Heimat in München verbracht bzw. habe ich mir nach dem obligatorischen Familienbesuch über Weihnachten mal wieder einen schönen, spannenden und erholsamen und vorallem rechnerfreien Urlaub in meiner Lieblingsstadt gegönnt, und somit glaube ich die längste computerfreie Zeit seit Beginn des Studiums vor vielen Monden. Das ich durch freundliche Zeitgenossen schon damit aufgezogen wurde „wie mein Jahresurlaub denn so war“ hält mich auch gar nicht von der guten Laune ab.

(weiterlesen »)

    Schlagwörter-Wolke