IT

Danke an die beiden Kollegen für folgenden Wortwechsel im Büro:

PM: Hey, bei dem Notebook, was du mir gegeben hast klemmt die „E“-Taste. Das ist nicht so gut, weil im Deutschen „E“ der am häufigst genutzte Buchstabe ist.

Admin: Dann schreib halt türkisch, da ist „Ü“ der häufigste Buchstabe

Patterns

… für diesen schönen Dialog:

A – hm, 100 geteilt durch sechs, das ist aber eine dumme Zahl!
B – ähm, wie misst man denn die Intelligenz von Zahlen?
A – was?
B – was?
A – In Prozent!

Gedöns

commit mir ins Abenteuerland

Windows

Im Gegensatz zu Vista heimst Windows 7 ja von allen Seiten Lobhudeleien ein. Wie weit das gerechtfertigt ist steht offen. Vielen Benchmarks zu folge schlägt sich Sieben im Vergleich zu Vista nicht signifikant besser. Die oft gescholtene UAC ist auch nur weniger nervig  da sie standardmäßig bei Anwendungen, die Windows für vertrauenswürdig hält nicht zuschlägt. In meinen Augen ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Schadprogramme dies zu nutze machen. Bei angepassten Einstellungen ist Sieben also so schnell, sicher und nervig wie Vista. Auch wenn an der UI viel getan wurde trifft es nicht wirklich die Kritikpunkte der breiten Masse an Vista-Kritikern die wahrscheinlich mitlerweile genug Zeit hatten über Microsoft zu lästern um bei Sieben doch auf den Zug eines modernen Betriebsystems aufzuspringen. Und bitte nennt mich jetzt nicht Windows-Fanboy, aber ich fand Vista schon besser von der Benutzerinteraktion als XP und habe direkt gewechselt und war zufrieden damit, also wenigstens zufriedener als mit XP.

Doch der eigentliche Grund für diesen Eintrag ist ein Kommentar, den ich heute über Sieben gehört habe, der das zentrale Killer-Feature von Sieben gegenüber XP deutlich macht:

Jetzt unter Sieben ist mein Sound viel besser als unter XP

Und ich wette, der Ping ist auch besser. Und unter Sieben bekommen Gamer nen Haufen mehr Frags als unter XP, und sowieso kann man viel besser schlafen, und der Kaffee schmeckt besser und die Luft ist sauberer und sowieso. 🙂

IT

.. aus meinem letzten Projekt:

Self organization is the mother of all fuck ups
Andere kriegen es nicht zum laufen, und wir kriegen es auf einem so hohen Niveau nicht zum laufen!
Ich kann den Karren auch alleine in den Dreck fahren

Dieses Dokument haben wir in zwei Geschmacksrichtungen – final und nicht final. (Wobei nicht final immer das aktuelle ist)

Wir haben einen Fehler gemacht, und ich habe ihn gefixed

(weiterlesen »)

    Schlagwörter-Wolke