Linux

Habe gerade einen Internetrechner für meine Mutter zusammengebastelt. Bei der Installation von Ubuntu 11.10 wollte der Installer einfach nicht meine Festplatte erkennen. Fdisk erkannte die Platte, auch nach überschreiben der Partitionstabelle stellte sich kein Erfolg ein. Ich hatte erst den SATA-Mode in Verdacht und dann UEFI. Google brachte den passenden Workaround: Vor dem starten des Installers auf der Konsole

sudo apt-get purge dmraid

eingeben und dann erst den Installer starten. Keine Ahnung woran das liegt. Die Hardware:

  • Zotac H61-ITX Wifi
  • Intel Core i3
  • alte WD Festplatte.
Keine Tags zu diesem Beitrag.
Datum: Samstag, 17. Dezember 2011 um 16:10 Uhr von Knut Fischer
Themengebiet: Linux Trackback:Trackback-URL
Beitrag als Feed: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben