Beiträge von Juli, 2010

Allgemein

Eigendlich war ich mit meinem alten Anbieter zufrieden, nur das Internet war bischen lahm. Also hab ich gewechselt und gerade bei meinem alten Anbieter telefonisch gekündigt, finde ich ja ausgesprochen gut, dass ich nicht einen Brief schreiben musste. Lustig war das Gespräch trotzdem:

Callcenter-Mitarbeiter: Nu, warum wollen Sie denn kündigen?
Ich: naja, Internet ist zu langsam, sonst war ich sehr zufrieden.
CM: na, wenn man zufrieden ist, dann wechselt man ja nicht!
Ich: Richtig, wenn das langsame Internet nicht wär.
CM: Wo sind Sie denn jetzt.
Ich: [neuer Anbieter]
CM: Ne, das hätten Sie aber viel günstiger haben können!
Ich: Und wie?
CM: (schnippig) Ja, jetzt sind Sie ja schon gewechselt! Jetzt ist zu spät, bei uns hätten Sie das ganze für nur 19.95 in den ersten 17 Monaten haben können und ….
Ich: Ja, Pech. Dann sollte man sich vieleicht besser um die Bestandkunden kümmern?!
CM: Ne, sie können sich doch informieren? Sie haben bei Ihren neuem Anbieter doch auch informiert. Da hätten Sie mal nachfragen müssen bei uns! Das machen Sie ja bei einer Versicherung auch. Außerdem ist dann auch ihre Rufnummer weg!
Ich: Seh ich nicht so, Abschiedsfloskeln
CM: abschiedsfloskeln

Also bitte, ich muss mir doch kein schlechtes Gewissen einreden lassen wenn die es nicht schaffen die Bestandskunden über neue Tarifmöglichkeiten zu informieren. Außerdem ist mein neuer Anbieter genau so günstig. Und was soll der dauernde hinweis auf die Rufnummer? Wenn ich wollte hätte ich sie portieren lassen!
Aber ich mag den alten Anbieter trotz dieses Gesprächs noch, aber vieleicht eine Anregung an den CM, man sieht sich immer zweimal im Leben!

Java

Heute bin ich (mal wieder) über diese Fehlermeldung in der Kombination aus Spring, Autowire und Cobertura gestoßen:


Can not set de.[...].Service field de.[...].Service to $Proxy37

Abhilfe schafft die Zeile im Spring-Test-Context:
<aop:config proxy-target-class="true" />
<aop:aspectj-autoproxy />

    Schlagwörter-Wolke